Diskussion zum Thema Außenpolitik

Am vergangenen 11. Februar 2016 hatten wir – wie auf unserer Website und auf Facebook angekündigt – eine Diskussionsveranstaltung zum Thema Außenpolitik. Unser Gast war Hildebrecht Braun.

Hildebrecht Braun war von 1994 bis 2002 für die FDP im Bundestag und leitete außerdem den Landesfachausschuss für Außen-, Europa- und Sicherheitspolitik. Dies machte ihn als Diskussionspartner für uns besonders wichtig.

Im Mittelpunkt stand natürlich das Thema Flüchtlinge, Ursachenbekämpfung und die europäische Außenpolitik. Die Teilnehmer konnten sich in den drei Stunden ein sehr genaues Bild von dem machen, was um uns herum passiert, ohne dass wir es täglich vor Augen haben.

Hildebrecht Braun konnte dabei seinen Zuhörern stets ein plastisches Bild vermitteln. Diese Form der Diskussion kam sicherlich vielen entgegen. Denn wir als Deutsche, welche im Wohlstand aufgewachsen sind, können uns nur schwer vorstellen, wenn in einem Land Krieg und Terror die Vorherrschaft haben.

Besonders interessant waren aber auch seine Berichte, wie es zu welcher Situation kam, wer da etwas zu entscheiden hatte, und welche Folgen das nach sich zog. Die Situation Syriens und Afrika ist keine Laune der Natur, sondern eine Folge von Entscheidungen. Wir müssen uns klar machen, dass die Flüchtlinge nicht herkommen, weil ihnen Deutschland so gut gefällt, sondern weil sie Sicherheit suchen.

Wir als FDP haben uns an diesem Abend viel Zeit genommen. Drei Stunden für ein einziges Thema zeigt jedoch auch, wie wichtig uns die derzeitige Situation ist. Hier traf Herr Braun den Nagel auf den Kopf: „Wenn wir nicht zur Außenpolitik kommen, dann kommt die Außenpolitik zu uns.“

In diesem Rahmen möchten wir uns für das Engagement Hildebrecht Brauns nochmals herzlich bedanken. Dies gilt vor allem auch für die ausführliche Beantwortung der Teilnehmerfragen.

Die wohl wichtigste Frage an diesem Abend stellte Hildebrecht Braun: Was tun wir, wenn wir nichts tun?


Neueste Nachrichten

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie der Speicherung zu.