FDP stärkt Landwirten den Rücken

Aus Protest gegen die Agrarpolitik der Bundesregierung findet heute in Berlin eine Großdemonstration von Landwirten statt. Auch die FDP Bayern unterstützt die Anliegen der Bauern und fordert eine Agrarpolitik mit Vernunft statt Ideologie. Dazu Bayerns FDP-Landeschef Daniel Föst:
„Die Agrarpolitik der Bundesregierung droht einer ganzen Branche die Existenzgrundlage zu entziehen. Das ist unverantwortlich. Deutsche Standards übertreffen schon jetzt die unserer europäischen Nachbarn. Die Folge davon: Ein unfairer und ungleicher Wettbewerb, bei dem die deutschen Bauern verlieren. Wir brauchen einheitliche Rahmenbedingungen auf europäischer Ebene. Damit vermeiden wir Wettbewerbsverzerrungen und sichern einheitliche Produktionsstandards.“

Scharfe Kritik übt Föst auch am erst kürzlich beschlossenen Agrarpaket der Bundesregierung:
„Die von der GroKo präsentierten Maßnahmen sind ein Frontalangriff auf unsere heimische Landwirtschaft. Insbesondere mit dem ‚Aktionsprogramm Insektenschutz‘ schießt die Regierung weit über das Ziel hinaus und schränkt die Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Agrarproduktion unverhältnismäßig ein. Dabei wird negiert, welchen Beitrag auch chemischer Pflanzenschutz für eine nachhaltige und umweltschonende Produktionsweise leisten kann.“

Nicole Bauer, Mitglied im Bundestagsausschuss für Ernährung und Landwirtschaft, setzt sich für eine wettbewerbs- und zukunftsfähige Landwirtschaftspolitik ein:
„Die Politik muss endlich damit aufhören, die landwirtschaftliche Produktion gegen Natur- und Umweltschutz auszuspielen. Mit Innovationen und moderner Technologie können wir beides in Einklang bringen. Pauschale Verbote bringen uns hier nicht weiter. Auch im Bereich der Düngeverordnung wollen wir ohne ideologische Scheuklappen eine Lösung erreichen, mit der alle Seiten leben können.“

Fotos der bayerischen FDP-Bundestagsabgeordneten auf der Demonstration zu Ihrer redaktionellen Verwendung:
Foto 1
(v.l.n.r. Landesgruppenchef Karsten Klein, Daniel Föst, Fraktionsvize Stephan Thomae, FDP-Bayern-Generalsekretär Lukas Köhler, Katja Hessel)

Foto 2
(v.l.n.r. Stephan Thomae, Katja Hessel, Nicole Bauer, Daniel Föst)
Den Antrag der Bundestagsfraktion für eine wettbewerbsfähige Landwirtschaft mit Zukunft finden Sie hier.

Pressemitteilung der FDP Bayern, Goethestraße 17, 80336 München
Fabio Gruber, Tel: 089 / 126009 – 22, pressesprecher@fdp-bayern.de

Unsere Datenschutzerklärung


Neueste Nachrichten

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie der Speicherung zu.