HACKER: Ein harter Brexit bedeutet Verlierer auf allen Seiten

Thomas Hacker

Thomas Hacker

Der Brexit-Experte der FDP Bundestagsfraktion, Thomas Hacker, warnt nachdrücklich vor einem harten Brexit: „Die aktuellen Chaostage im politischen London zeigen klar, dass Premierministerin May mit den anstehenden Herausforderungen heillos überfordert ist. Auch ihre Partei ist tief zerstritten und uneins über den Weg. Für uns war und ist Großbritannien ein wichtiger Partner von Deutschland und Bayern. Es liegt daher in unserem Interesse, dass das Vereinigte Königreich auch in Zukunft eng mit der Europäischen Union verknüpft ist und uns als starker Partner erhalten bleibt. Doch es ist auch klar, dass wir keine Rosinenpickerei zulassen dürfen. Enge Handelsbeziehungen dürfen nicht auf Kosten der Integrität der vier Freiheiten unseres Binnenmarkts in Kauf genommen werden“, so Hacker weiter. Die Freien Demokraten fordern die Bundesregierung auf, mit den europäischen Partnern das Vereinigte Königreich noch zu einer gemeinsamen Lösung zu drängen.

„Ein harter Brexit bedeutet Verlierer auf allen Seiten, hier muss alles in Bewegung gesetzt werden, diesen zu verhindern. Das Zeitfenster wird täglich kleiner und kleiner“, so Hacker abschließend.


Neueste Nachrichten

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie der Speicherung zu.