HAGEN: Der Mittelstand wählt die CSU ab

Die FDP steht mit großem Abstand für die mittelstandsfreundlichste Politik im Freistaat. Das ist das Ergebnis einer Stichprobenerhebung des Bundesverbandes der mittelständischen Wirtschaft (BVMW). Zudem wünschen sich mehr als doppelt so viele Mittelständler eine schwarz-gelbe Koalition als den Fortbestand der CSU-Alleinregierung.

Martin Hagen

Martin Hagen

Dazu der Spitzenkandidat der FDP Bayern Martin Hagen:

„Der Mittelstand wählt die CSU ab. Dass er sich von der CSU abwendet, zeigt, dass die CSU die konkreten Probleme des Mittelstands seit Jahren bestenfalls stiefmütterlich behandelt. Der Mittelstand ist Rückgrat und Pulsschlag unserer Volkswirtschaft. Wer ihn vernachlässigt, schadet ganz Bayern. Bürokratieabbau, Digitalisierung sowie Bildung und Fachkräftesicherung sind Bestandteil unserer Partei-DNA und sie brennen dem Mittelstand unter den Nägeln. Wir werden Abhilfe schaffen, es wird Zeit, dass eine Partei mit klarer Wirtschaftskompetenz wieder in das Maximilianeum einzieht.“


Neueste Nachrichten

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie der Speicherung zu.