HAGEN: Die Arroganz der Macht – Söder sagt Spitzentreffen ab

Das einzige geplante Aufeinandertreffender Spitzenkandidaten, welches für kommenden Montag geplant war, istgeplatzt. Ministerpräsident Söder (CSU) hatte bereits im Vorfeldseine Teilnahme wegen der AfD-Beteiligung zurückgezogen.Landtagspräsidentin Barbara Stamm (CSU) untersagte nun der AfD undder FDP kurzfristig den Zugang, weil beide Parteien derzeit nicht imbayerischen Parlament vertreten seien.

Martin Hagen

Martin Hagen

Dazu der Spitzenkandidat der FDP Bayern Martin Hagen: „Markus Söder hat erneut nichtgenügend Mumm in den Knochen, sich einer Diskussion zu stellen. Erst gestern hat ersich in der wichtigsten TV-Debatte, der „Kontrovers-Wahlarena“ des BayerischenRundfunks, von Thomas Kreuzer vertreten lassen. Zuvor hat er ein Livestream-Duellabgelehnt. Ist das Feigheit oder die Arroganz der Macht? Die Wähler haben ein Rechtdarauf, dass sich der Ministerpräsident einer Debatte stellt!“


Neueste Nachrichten

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie der Speicherung zu.