Neuwahlen des Ortsvorstandes Fürstenfeldbruck

Prof. Dr. Klaus Wollenberg, Stadtrat, Flurstraße 11, Fürstenfeldbruck

Pressemitteilung

 

Am Mittwoch, den 27. Februar 2019 trafen sich die Mitglieder des Fürstenfeldbrucker Ortsverbandes der FDP, der aktuell 40 Mitglieder zählt, zur fälligen Neuwahl des Ortsvorstands im Brucker Hotel Post.

Ortsvorstandswahlen Fürstenfeldbruck

Der bisherige Ortsvorsitzende, Andreas Schwarzer, begrüßte die 20 Anwesenden und erinnerte in seinem Rechenschaftsbericht über die organisatorische Arbeit und die zurückliegenden Wahlen, bei denen er 2017 als Bundestagskandidat angetreten war. Schatzmeister Christian Heldwein erläuterte die Einnahme- und Ausgabesituation, den aktuellen Kassenstand sowie den Mitgliederstand, der sich durch zahlreiche Neueintritte und Zuzüge in den letzten Monaten sehr positiv entwickelt hat.

Die anschließenden Wahlen standen unter der Leitung des FDP-Kreisvorsitzenden Hendrik Grallert (Gröbenzell), Birgit Thomann und Gemeinderat Robert Bauer, beide aus Emmering.

Zum neuen Ortsvorsitzenden wurde der 27 jährige gebürtiger Brucker Manuel Gruschka, verheiratet, ein Kind, Wirtschaftsinformatiker, gewählt. In seiner Bewerbungsrede wies er auf die Freiheit als sein großes Ziel zur Entfaltung jeder Persönlichkeit ausdrücklich hin. Schwerpunkte seiner Arbeit sollen neben der Vorbereitung zur Kommunalwahl 2020 die Themenfelder Familienpolitik in Bruck, Existenzgründungen (Start Ups) und Schaffung von neuen Arbeitsplätzen /Heimarbeit) sowie die Infrastruktur (Verkehrspolitik) in der Kreisstadt sein.

Ortsvorstandswahlen Fürstenfeldbruck

Zur ersten Stellvertreterin wählten die Anwesenden die 34jährige Verena Coscia aus Puch, Mutter von 2 Kindern, Leiterin des Büros des Bundestagsabgeordneten Jimmy Schulz. Zum zweiten Stellverteter wurde der Fürstenfeldbrucker Stadtrat und Kulturreferent, Klaus Wollenberg, gewählt. Dritter Stellvertreter ist der Bauunternehmen und Jesenwanger Gemeinderat Hans Wimmer.

Die Kassenführung obliegt erneut bei dem 46jährigen Jesenwanger selbständigen Wirtschaftsinformatiker Christian Heldwein.

Zu Beisitzern wurden der Brucker Stadtrat Herwig Bahner, der 33jährige Wirtschaftswissenschaflter aus der Automobilzulieferbranche, Markus Kanold, und der 31.jährige Luftfahrtelektroniker Benjamin Moos gewählt. Das Amt der Kassenprüfer übernahmen Monica Bahner und Andreas Stoll.

In seinem Schlusswort wies der neugewählte Ortsvorsitzende der Liberalen Manuel Gruschka auf die Wichtigkeit der Wahlen zum Stadt- und Kreisrat hin und bekräftige das Ziel, im Stadtrat wieder mit einer FDP in Fraktionsstärke (3 + x) einzuziehen und einen Beitrag zur Überwindung der unsäglichen Spaltung des aktuellen Stadtrates leisten zu wollen. Insbesondere die Familienpolitik und die Sorgen und Nöte gerade junger Familie in der Kreisstadt liegen ihm insbesondere am Herzen.

gez. Prof. Dr. Klaus Wollenberg

 

 

Neuer Vorstand FFB

 

 

 

 

 

 

 

 

Der neue Ortsvorstand von links nach rechts:
Christian Heldwein, Manuel Gruschka, Verena Coscia und Klaus Wollenberg


Neueste Nachrichten

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie der Speicherung zu.