Terror in Paris

Der Terroranschlag in Paris sitzt vielen noch in den Knochen. Einige haben den Schock und seine Folgen noch immer nicht verarbeitet. Überall in Europa herrscht Trauerstimmung. Vielen wird an diesem Wochenende zum ersten Mal klar, dass der Krieg in Syrien auch nach Europa kommen kann.

Terrorkrieg auf europäischen Boden. Das muss man sich erst mal klar machen. Damit muss man sich erstmal auseinandersetzen. Es gab über 120 Tote und mehr als 300 Verletzte. Unsere Gedanken und Gebete sind in diesen Tagen bei den und für die Franzosen.

Auch die FDP des Landkreises Fürstenfeldbruck verurteilt die schlimmste Terrorserie seit zehn Jahren in aller Schärfe und teilt die Aussage des FDP-Chefs Christian Lindner, welcher für die Freien Demokraten erklärte: „Frankreich kann sich in dieser Stunde auf seinen Freund und Verbündeten Deutschland verlassen. Wir unterstützen die Bundeskanzlerin, wenn sie Frankreich die deutsche Solidarität im Kampf gegen die Barbarei zusagt.“

Terror soll Menschen und Gesellschaften spalten. In arabischen Staaten funktioniert diese Taktik vielleicht. In Europa wird mit Terror eine Welle der Solidarität und Brüderlichkeit ausgelöst. Ein Terroranschlag in einem europäischen Land, ist ein Angriff auf Europa als Ganzes. Und deshalb muss eine gemeinsame europäische Antwort auf die aktuellen Fragen erfolgen.

Doch trotz großer Trauer und Wut müssen die Entscheidungen mit großer Besonnenheit beraten und getroffen werden. Politische Schnellschüsse können unseren Weg nicht leichter machen, und bringen nur neue Schwierigkeiten, statt angebrachter Lösungen.

Das gilt im besonderen auch für das Thema Flüchtlinge. Diese dürfen jetzt nicht unter Generalverdacht oder vom rechten politischen Rand instrumentalisiert werden. Wir müssen uns gerade in diesen Tagen vor Augen führen, dass die Flüchtlinge vor genau diesem Terror Angst haben, und darum ihr Herkunftsland verlassen haben.


Neueste Nachrichten

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie der Speicherung zu.